2.2.

21:15

OmU

reservierenTrailerWebseite

2.2.

21:15

reservieren

Die Frau im Nebel Decision to leave

An einem dunstigen Morgen fällt ein Mann von einem Felsen. Seine Witwe vergießt keine Träne. Als der strebsame Kommissar Hae-joon den Fall übernimmt ist er zunächst Beobachtender. Bald jedoch wird sein Interesse für die verdächtige Sae-rae mehr als nur beruflich und die beiden begeben sich in eine Schleife des Observierens, Verhörens, und der Sehnsucht, die sie nicht auflösen wollen. Denn ein Ende der Ermittlung würde ein Ende ihrer Begegnung bedeuten.

Park Chan-wook der für seine markanten und oft brutalen Filme wie Oldboy, Die Vengeance-Trilogie oder zuletzt The Handmaiden bekannt ist, wählt für Die Frau im Nebel eine Stilrichtung, die deutlich mehr in der Realität und auch in der Jetzt-Zeit verankert ist. Dabei bezieht er sich in der Erzählstruktur seines Krimi-Thrillers explizit auf sein Vorbild Alfred Hitchcock, indem er uns immer ein wenig mehr wissen lässt, als Hae-joon und Sae-rae. Unerbittlich zieht er uns mit seinem Film in den Bann, indem er die Spannung auf gleich zwei Ebenen aufbaut: über den Nervenkitzel des Kriminalfalls und die leidenschaftliche Obsession zweier Liebenden. Und so hält uns dieser präzise Thriller voller Entdeckungen und Täuschungen gebannt im Sessel, während wir feststellen, dass Die Frau im Nebel überraschenderweise einer der romantischsten Filme des ersten Kinohalbjahres ist.

-CLB

Thriller, Romanze, Mystery; Chinesisch, Koreanisch mit Untertiteln
Regie: Park Chan-wook
Mit Tang Wei, Park Hae-il, Jung-hyun Lee
Südkorea 2022, 138 Min.

Weitere Vorstellungen des Tages: